Bekanntmachungen

Mi 06.05.

INFO: Smartes Frühstück jetzt mit Einzelsprechstunde

Mit den Gruppentreffen setzen wir während der Corona-Pandemie zunächst aus. Wer aber Fragen rund ums Internet und Co. hat, kann sich bei Miteinander-Füreinander Oberes Fuldatal e. V. zu einer Einzelsprechstunde anmelden.

Digitale Dienste wie Videotelefonie können zum Beispiel eine Hilfe sein, um in Zeiten wie dieser mit Angehörigen, Freunden und Bekannten in Kontakt zu bleiben! Wir helfen Ihnen bei der Einrichtung! Wenn Sie Interesse an einer Einzelsprechstunde haben, melden Sie sich telefonisch bei:

Ansprechpartnerin/ Kontakt:
Miteinander-Füreinander Oberes Fuldatal e. V.
Susanne Beh (0 66 56) : 4 39 76 22,
Mail aal-projekt@ebersburg.de

Das Tragen einer Mund-/Nasenmaske und 1,5 Meter Sicherheitsabstand sind bei den Einzelsprechstunden Pflicht!

Das nächste Smarte Frühstück als Gruppentreffen per Videotelefonie findet am
Dienstag, 19. Mai 2020 ab 9 Uhr statt!

Mo 04.05.

INFO: Öffnungszeiten & Lieferangebote Gersfelder Gastronomie / Einzelhandel

Liebe Gersfelder Bürgerinnen und Bürger,

wir hoffen, dass Sie gesund sind oder es baldigst werden.
Die Corona-Krise hat auch Gersfeld fest im Griff. Ausgangsbeschränkungen, Geschäftsschließungen, Kontaktsperren. Alles Dinge, von denen wir uns niemals hätten träumen lassen, sie erleben zu müssen. Auch wenn die Bundesregierung nun die ersten Lockerungen beschlossen hat und die kleineren Geschäfte wieder öffnen dürfen, ist ein Ende der Krise noch lange nicht in Sicht. An Normalität ist gar noch nicht zu denken.
Gerade jetzt ist es besonders wichtig, dass alle, und hier sind wirklich ALLE gemeint, die vorgegebenen Regeln einhalten. Nur so können wir gemeinsam und zusammen diese Krise schnellstmöglich überwinden. In den letzten Wochen konnte man erleben, dass besondere Situationen kreativ machen und besondere Maßnahmen entstehen lassen. Viele unserer Betriebe haben Bestell- und Lieferservice eingerichtet, Gutscheinaktionen gestartet – einfach, unkompliziert und kontaktlos. Und Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, haben Solidarität bewiesen und unsere Unternehmer unterstützt. Vielen Dank dafür !
Nicht nur, aber gerade jetzt in schwierigen Zeiten ist es wichtig, den stationären Handel vor Ort zu berücksichtigen und zu unterstützen. Denn nur so können wir dazu beitragen, die ansässigen Unternehmen zu stärken und weiterhin zu erhalten. Das sichert viele Arbeitsplätze und letztlich die Erhaltung der Lebensqualität in unserer schönen Stadt.

Aus diesem Grund haben wir einen Flyer zusammengestellt, dem Sie alle Geschäfte und Gastronomiebetriebe in Gersfeld und den Stadtteilen mit ihrem aktuell gültigen Angebot und den Öffnungszeiten entnehmen können. Es wäre schön, wenn Sie diese bei Ihren nächsten Einkäufen berücksichtigen würden, natürlich unter Einhaltung der zur Zeit gültigen Verhaltensregeln.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie vor allem gesund

Wir für Gersfeld e.V.
Ihr Verein für Gewerbe und Tourismus

Weiterlesen ...

Mo 04.05.

INFO: Wildpark Gersfeld wieder geöffnet

Wir freuen uns, dass der Wildpark - wenn auch unter gewissen Einschränkungen - ab dem 04.05.2020 wieder geöffnet hat! Unter anderem muss die Wildpark-Gaststätte noch geschlossen bleiben und es sind die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu beachten.

Schauen Sie doch schon mal in unserer Galerie hier auf der Internetseite vorbei - es gab schon einiges an Nachwuchs wie die zahlreichen Frischlinge und die kleinen Zicklein - hier wurden vergangene Woche sogar Drillinge geboren!

Und nun auf in den Wildpark und die zahlreichen Neuankömmlinge "live" erleben!

Bis bald!

Mi 15.04.

HELFER GESUCHT: Nachbarschaftshilfe in der Corona-Krise

Wer kann etwas für andere tun?

Miteinander-Füreinander Oberes Fuldatal e.V. vermittelt in Ebersburg, Gersfeld und Ehrenberg Helfende an Hilfesuchende

Aufgrund der aktuellen Infektionsgefahr mit dem neuen Coronavirus wird älteren oder gesundheitlich beeinträchtigten Personen derzeit zu möglichst wenig sozialen Kontakten geraten. Damit soll das Ansteckungsrisiko so gering wie möglich gehalten werden. Damit diese Personen weiterhin trotzdem ausreichend mit frischen Lebensmitteln und weiteren notwendigen Einkäufen versorgt werden können, bietet der Verein die Vermittlung von kurzfristigen Hilfen an.

  • Wer hat Möglichkeiten nachbarschaftliche Unterstützung anzubieten? Z.B. Einkäufe zu erledigen, Mitbringservice aus Fulda (z.B. Sanitätshaus), notwendige Arztfahrten usw.

 

  • Bitte melden Sie sich bei unserer Koordinatorin Frau Kirchner. Sie ist täglich von Montag bis Freitag erreichbar und bringt Helfende und Hilfesuchende in Ebersburg, Gersfeld und Ehrenberg kostenfrei zusammen.

 

Kontakt:
Telefon: (066 54) 91 75 090 (auch AB)
Mobil: (01 51) 41 41 27 15 (auch WhatsApp)
Email: info@mit-und-fuer.de

Vielen Dank für den nachbarschaftlichen Zusammenhalt!

Vorstand und Team von Miteinander Füreinander

Mo 06.04.

INFO: "MeinOrt"-App für neueste Meldungen aus dem Rathaus Ebersburg

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

seit einigen Tagen läuft der Aufbau einer App, über die die Gemeinde Ebersburg zusätzlich zu Mitteilungsblatt, Homepage, Tageszeitung u. a. aktuelle Meldungen der Gemeinde, Vereinsnachrichten, Kirchen- und Schulnachrichten, Gremiensitzungen usw. den Einwohnern zur Verfügung stellen will.

Auch wenn aktuell noch einige Funktionen fehlen möchten wir in der derzeitigen Situation dennoch bereits für ihre Installation und Nutzung werben, damit wir auf diesem Wege auch kurzfristig Maßnahmen an Sie kommunizieren können.

Bitte machen Sie diese Information auch in Ihrem Bekanntenkreis / Verein usw. bekannt. DANKE!

Die App „meinOrt“  finden Sie im GooglePlayStore und im AppleAppStore

Apple: https://apps.apple.com/de/app/meinort/id1497945087

Google: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.voidmod.meinort

Es wird zu ggb. Zeit noch weitere Infos – insbesondere an die Vereine, Gruppen usw. – geben, wenn wir die derzeitige Phase übersanden haben. Bleiben Sie alle gesund !

gez. Bürgermeisterin Brigitte Kram

Do 02.04.

INFO: Gute Stube bietet Unterstützung bei häuslicher Quarantäne

Von häuslicher Quarantäne betroffene Bürgerinnen und Bürger finden bei folgenden Ansprechpartnerinnen der Guten Stube Gersfeld Hilfe und praktische Unterstützung:

Gülselin: 0176-58072606

Sabine: 0175-5275232

 

HIER finden Sie die Empfehlungen des DRK für Menschen, die in Quarantäne geschickt worden sind.

 

Was tun wenn ich den Verdacht habe mich mit dem Corona Virus angesteckt zu haben?

Bleiben Sie zuhause! Melden Sie sich mit dem Hinweis auf den Corona Verdacht telefonisch bei Ihrem Arbeitgeber und kontaktieren Sie zur Absprache weiterer Schritte unverzüglich den Ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117.

Was tun wenn ich (noch) keine Symptome habe, jedoch persönlichen Kontakt hatte zu einer Person bei der der Virus nachgewiesen wurde? Was tun wenn ich (noch) keine Symptome habe, jedoch aus einem Risikogebiet zurückgekehrt bin?

Bleiben Sie zuhause! Bitte informieren Sie Ihren Arbeitgeber telefonisch oder digital unverzüglich nach Kontakt oder Rückkehr aus dem gefährdeten Gebiet. Kontaktieren Sie zur Absprache weiterer Schritte unverzüglich den Ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117.

Die Liste der Risikogebiete wird kontinuierlich angepasst und vom Robert-Koch-Institut veröffentlicht: HIER gelangen Sie zur Liste der Risikogebiete.

Fr 06.03.

AUFRUF: Mitmachen beim Tag des Offenen Gartens in der Rhön

Wir suchen Sie:
begeisterte Gärtner/innen,die ihre Gartenleidenschaft mit anderen teilen möchten. Jeder Garten, ob groß oder klein, hat seinen eigenen Charakter und Charme, besondere
Schwerpunkte, Besonderheiten an Gestaltungsmerkmalen, Pflanzen und Dekoration, Sitzplätzen und Rückzugsorte.

Wir freuen uns auf sie!

Kontakt:
Eva-Maria Nüdling-Müller: 0172/5437885
Sabine Schneider: 0170/9811404
Biosphärenreservat Rhön: 06654/96120

Bitte klicken Sie HIER für das Veranstaltungsplakat "Tag des Offenen Gartens in der Rhön" am Sonntag 07.06.2020 von 12:00-18:00 Uhr.

Rhöner Gärten e.V.

Foto: Gerhard Gellinger auf Pixabay
Mi 04.03.

INFO für gemeinnützige Vereine: Keine Gebühren für Transparenzregister

Keine Gebühren für Transparenzregister

Gute Nachrichten für gemeinnützige Vereine: Auf Antrag hin können sie künftig davon befreit werden, Gebühren für die Führung des Transparesnzregisters zu zahlen.

Das im Geldwäschegesetz verankerte Transparenzregister ist ein gesetzlich vorgeschriebenes Register, in das seit dem 1. Oktober 2017 die wirtschaftlich
Berechtigten von juristischen Personen des Privatrechts und eingetragenen Personengesellschaften einzutragen sind. Der Zweck des Registers besteht darin, jenseits (verschachtelter) juristischer Strukturen die natürlichen Personen kenntlich zu machen, die am Ende dieser Strukturen stehen. Dies soll dazu beitragen, den
Missbrauch von Vereinigungen und Rechtsgestaltungen zum Zweck der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu verhindern. Diese Melde-Eintragungspflicht gilt auch für gemeinnützige Vereine. Der Bundesanzeiger Verlag GmbH ist die registerführende Stelle und berechtigt, von allen meldepflichtigen Vereinigungen für
die Führung des Transparenzregisters eine Jahresgebühr von zurzeit 2,50 € zu erheben; die Eintragung selbst ist grundsätzlich für alle kostenfrei. Mit der Einführung des Transparenzregisters und der damit verbundenen Gebührenpflicht war somit eine weitere Belastung der in gemeinnützigen Vereinen ehrenamtlich Tätigen
geschaffen. Nunmehr ist zum 1.1.2020 die Änderung in Kraft getreten, dass Vereinigungen, die steuerbegünstigte Zwecke der §§ 52 bis 54 der Abgabenordnung (wie bspw. Sportvereine) verfolgen, auf Antrag von der Erhebung der Jahresgebühr des Transparenzregisters befreit werden, sofern sie die steuerbegünstigten
Zwecke mittels Bescheinigung des zuständigen Finanzamtes nachweisen würden.

Die Befreiung ist jährlich zu beantragen. www.transparenzregister.de

Di 03.03.

AUSBILDUNGSPLÄTZE: MineralBrunnen Rhönsprudel Egon Schindel GmbH

Ort: Ebersbug-Weyhers

Mit über 300 Mitarbeitern ist RhönSprudel einer der führenden Arbeitgeber und ein begehrter Ausbildungsbetrieb in der Rhön. Als Unternehmen, das der Region stark verbunden ist, freuen wir uns über Bewerbungen von jungen, motivierten Menschen aus der näheren Umgebung.

Wenn du also an einer soliden, attraktiven Ausbildung und einem anspruchsvollen und facettenreichen Arbeitsumfeld interessiert bist, dann bist du hier genau richtig!

Alle Infos und Kontakte unter: https://www.rhoensprudel.de/karriere/ausbildung/

Fr 21.02.

AMTLICHES: Öffentliche Abgabemahnung Stadt Gersfeld

Bitte klicken Sie HIER für die öffentliche Abgabemahnung für Steuern und Abgaben für das 1. Quartal 2020 der Stadtverwaltung Gersfeld (Rhön).

Die Beitreibung der Rückstände beginnt ab dem 9. März 2020.

 

Do 13.02.

INFO/ AMTLICHES: Prüfbericht Feldwege und Grabenunterhaltungsverband

Jahresabschluss zum 31.12.2018 des Feldwege- und Grabenunterhaltungsverbandes „Hohe Rhön“

Für den Prüfbericht der Verbandsversammlung des Feldwege- und Grabenunterhaltungsverbandes „Hohe Rhön“ am 13. Januar 2020 klicken Sie bitte HIER.

Mi 05.02.

HILFSGESUCH: Ehrenamt in der "Guten Stube"

Ort: Gute Stube Gersfeld, Rommerser Str. 2

In den unterschiedlichsten Bereichen können wir in der Guten Stube Unterstützung gebrauchen und freuen uns auf Wünsche und Ideen! Wer uns kennenlernen möchte, ist herzlich eingeladen bei uns vorbeizuschauen.

Sie können sich auch gerne melden unter: 06654/9184968 oder gutestube@gersfeld.de

Mo 03.02.

AMTLICHES: Niederschrift Verbandsversammlung "Hohe Rhön"

Für die vollständige Niederschrift über die Sitzung der Verbandsversammlung des Feldwege- und Grabenunterhaltungsverbandes „Hohe Rhön“ am 13. Januar 2020 im Landhaus Kehl, Eisenacher Str. 15, 63142 Tann-Lahrbach klicken Sie bitte HIER.

Di 10.12.

INFO/ AUFRUF: Neue Busverbindung verbindet Ebersburger Ortsteile

NEUE BUSVERBINDUNG VERBINDET EBERSBURGER ORTSTEIL

Mit der Fahrplanumstellung ab 15. Dezember 2019 geht eine neue Buslinie 44 von Poppenhausen über Gackenhof, Rabennest, Ebersburg nach Oberrod und von dort über Altenmühle, Weyhers nach Schmalnau, Thalau bis nach Dalherda in Betrieb. Damit wird erstmals der südliche Teil der Gemeinde Ebersburg mit dem nördlichen Teil per öffentlichen Personennahverkehr verbunden. In Schmalnau besteht dabei der Anschluss zur Rhönbahn in Richtung Fulda oder Gersfeld sowie in Weyhers die Anschlussmöglichkeit an die Buslinie 35 von Fulda zur Wasserkuppe und umgekehrt.

Diese Buslinie 44 fährt ab der Fahrplanumstellung bis voraussichtlich Ostern 2020 im Zweistunden-Takt ohne besondere Anforderungen. Danach wird diese auf ein Rufbus-System umgestellt, bei dem der Bus auf der dargestellten Strecke nur bei entsprechender Anforderung durch Fahrgäste unterwegs sein wird.

In der Hauptzeit des Schülerverkehrs morgens um 6.45 Uhr ab Oberrod wird die Buslinie 35 Oberrod und Altenmühle direkt unaufgefordert anfahren.

Die genauen Fahrzeiten der neuen Buslinie 44 von Poppenhausen über Oberrod-Weyhers-Schmalnau-Thalau und Dalherda sowie die Fahrtzeiten der Buslinie 35 von Fulda zur Wasserkuppe und zurück und die der Rhönbahn Fulda-Gersfeld sind im Internet (www.lng-fulda.de/Fahrplan) der LNG Fulda veröffentlicht

So 08.09.

HILFSGESUCH: Unterstützung für Erzählcafés gesucht

Ort: Bürgerhaus Gersfeld-Rodenbach und "Gute Stube" Gersfeld

Der Verein Miteinander-Füreinander-Oberes Fuldatal e.V. sucht für die Durchführung der einmal monatlich stattfindenden "Erzählcafés" im Bürgerhaus Gersfeld/Rodenbach und in der Guten Stube Gersfeld Ehrenamtliche, die bereit wären die Treffen mit Kuchenspenden oder der Vor-und Nachbereitung der Veranstaltungen (Tisch stellen, Tisch decken, abräumen, Spülen) zu unterstützen.

Die Erzählcafés ermöglichen Seniorinnen und Senioren, die bei Bedarf auch von zuhause abgeholt werden, intensive Begegnungen und den Austausch im Gespräch.

Weitere Informationen unter : https://www.mit-und-fuer.de/projekte/gemeinschaftsangebote/erzaehlcafe